Lehmputz

Lehmputz verbessert das Raumklima, schafft mehr Wohngesundheit, besonders für Allergiker, hat eine hervorragende Ästhetische Ausstrahlung, ist eine ideale Speichermasse für Wandheizungen und kann kreativ verarbeitet werden.

Wir verarbeiten Lehmputz auf den unterschiedlichsten Untergründen im Alt-, Neubau in der Denkmalpflege:

- Leichtlehmwände
- Gefache
- Decken aller Art
- Mauerwerk (Lehmstein-, Porotonstein-, Kalksandstein-, Naturstein-, Gasbetonstein-, Ziegelsteinmauerwerk)
- Betonwände
- Gipsplattenwände
- Holzplattenwände

Mit unterschiedlichen Putzträgern:
Schilfrohr, Lehmputzhaftgrund, Ziegeldrahtgewebe, Streckmetall oder Schilfplatten

Verschiedenen Gewebeeinlagen:
Jute- oder Glasfasergewebe

Und Zuschlägen:
Stroh-, Flachs- und Hanffasern, Pferde- oder Kuhmist

Wir verarbeiten eigene Putzmischungen:
TERRA NOVA PUTZGESUND oder andere Lehmputzfertigmischungen sowie Grubenlehme oder
farbige Lehmfinishputze

Immer beliebter, weil auch kostengünstiger werden Lehmfarben sog. Lehmstreichputze auf Lehmputz, als absolut diffusionsoffene Wandfarben. Mit Farbpigmenten können sie in jedem gewünschten Farbton angemischt werden.


lehmbauwerk.de